Schließen

Sie sind hier:

Leichtathletikjugend von Arminia weiter erfolgreich am Start

Norm für die Landesmeisterschaften für Lina Egelkamp, Moritz Büchter und Emma Heeke

Qualisportfest 2017(LA vom 12.06.2017) Kurz vor dem Meldeschluss nutzten einige Athleten der DJK Arminia die Chance, sich noch für die U 20 und die U 18  Westfalenmeisterschaften am kommenden Wochenende zu qualifizieren. Bei mehreren Sportfesten wurde die Form geprüft und der letzte Feinschliff kurz vor den höherwertigen Meisterschaften verpasst, gleich drei Athleten gelang dabei auch noch die Erfüllung der Norm für die Landesmeisterschaften.

Beim Abendsportfest in Menden überzeugte erneut Lina Egelkamp. Das vielseitige Mehrkampftalent der U 18 schaffte eine erhebliche Steigerung im Kugelstoßen und katapultierte das 3 Kg Gerät zum ersten Mal über die 10 m Marke. Mit 10,08 m übertraf sie die geforderte A-Norm und ist somit auf jeden Fall startberechtigt. 

Beim Sportfest in Bad Oeynhausen konnte sich Emma Heeke, ebenfalls U 18, über 400 m auf 65,89 Sekunden verbessern und qualifizieren, nach beherztem Startabschnitt wurde es auf der Zielgeraden zwar schwer, kämpferisch stark unterbot sie die geforderte Norm aber noch um 11 Hundertstelsekunden.  Im Hürdensprint gelang das in der gleichen Altersklasse Moritz Büchter in 17,26 Sekunden auf der anspruchsvollen 110 m Strecke.

Pia Wienkamp verpasste die Norm über 200 m knapp, zeigte aber bei Gegenwind mit 28,09 Sekunden und dem zweiten Platz gegen starke Konkurrenz, dass sie auch im Langsprint eine Perspektive hat, über 100 m hatte sie zuvor schon die Norm erfüllt.  Die weiteren Sprintzeiten waren beim Gegenwind nicht überragend, Hanna Laske, Joke Maria Miltrup und Greta Peselmann bestätigten ungefähr die Bestzeiten in der weiblichen Jugend, Lukas Hoge, U 18,  konnte nach langer Wettkampfpause mit der persönlichen Bestzeit von 12,94 Sekunden bei 1,7 m/Sekunde Gegenwind zufrieden sein. Im Hochsprung belegten Marc Kaminski und Moritz Büchter vordere Plätze, Hanna Laske überzeugte im Weitsprung mit 5,2o m und Platz zwei.