Schließen

Sie sind hier:

Ingo Konermann siegt bei Tennis Arminia gleich zweimal

Am Samstag, den 9.9.17 fanden beim Tennisverein von Arminia Ibbenbüren die Vereinsmeisterschaften statt.

Den Sommer über hatten immer wieder viele Vergleiche in den verschiedenen Disziplinen stattgefunden, sodass am Samstag nur die Endspiele ausgetragen wurden.

2017 Meisterschaften 01

Zur Stärkung zwischen den Spielen gab es für die interessierten Zuschauer und die Aktiven Kaffee und selbstgebackenen Kuchen und zum Abendessen wurde Leckeres serviert. Die Hobby-Damen-Mannschaft hatte wunderbar vorbereitet. Der Sportwart Freddy Telljohann hatte die Gesamtorganisation der spielerischen Saison und dieses Tages wieder hervorragend vorbereitet.

Das vielbeachtete Herren-Doppel gewann Ingo Konermann mit seinem Vater Erwin Konermann gegen Franz-Josef Bronswick/Freddy Telljohann. Nach dem Matchball war allen Vieren aber besonders Erwin ein Herzlicher Applaus gewiss. Den dritten Platz errangen nach sehr intensivem Match Ernst Thalmann/Karl-Heiz Plantholt im Spiel gegen Herward Niehoff / Michael Nyland. Das Spiel ging über 2 Stunden und war sehr ausgeglichen. Die Spieler schafften eine Punktlandung: Der entscheidende Tiebreak endete kurz vor der Dunkelheit und mit Beginn des Regens.

2017 Meisterschaften 02

Fast bis in die Dunkelheit hinein dauerte das Spiel der Herren Doppel um den 3. Platz. Es konnte erst im Tiebreak entschieden werden für Kalle Plantholt (links) und Ernst Thalmann (3. Von links) gegen Herward Niehoff und Michael Nyland (rechts).

 

 

 Auch bei den Mixed-Spielen ging es sehr lange hin und her, und mit einem recht umkämpften Spiel setzte sich Martina Gräuler zusammen mit Michael Nyland gegen Nicole Schoppe/Jürgen Tietmeyer durch. Noch knapper ging es im Spiel um den 3. Platz zu: Anne Konermann/Herward Niehoff hatten am Ende gegen Gisi Maug/Ernst Thalmann die Nase vorn.

2017 Meisterschaften 03Erst im Tiebreak zeigte sich: Sieger um den 3. Platz im Mixed wurden (von links) Herward Niehoff mit Anne Konermann gegen Ernst Thalmann und Gisi Maug.

 

 

Im Herren Einzel standen sich die beiden Besten des Vereins gegenüber: der zum Ende siegreiche Ingo Konermann und Thomas Ostendorf. Im Kampf um Platz 3 erwarteten die Zuschauer das ebenfalls ehrgeizige Spiel zwischen Rüdiger Gutt gegen Karl-Heiz Plantholt. Dieses fiel jedoch leider aus.

2017 Meisterschaften 04

Vor dem Spiel und auf dem Platz immer fair: links Thomas Ostendorf und rechts der Sieger Ingo Konermann

 

 

 

 

Der schöne Tag klang mit einem gemeinsamen Essen, langen Gesprächen und einigen Getränken aus.