Schließen

Sie sind hier:

Arminia trifft auf RW Oberhausen

Ibbenbürener Hallenfußball-Festival: Gruppenauslosung / Freitag beginnt Kartenvorverkauf

Ibbenbüren Das Feld steht, die Gruppen sind ausgelost, das 31. Ibbenbürener Hallenfußball-Festival der DJK Arminia kann starten. Am 13. und 14. Januar 2018 ist es wieder soweit. Drei Regional-, zwei Oberligisten und eine niederländische Jong-Mannschaft bilden neben dem Vorturniersieger und Gastgeber DJK Arminia das Gerippe und dürften für vollbesetzte Ränge in der Kreissporthalle sorgen. Darüber hinaus sorgt die Gruppenauslosung für packende Begegnungen schon in der Vorrunde.
Am kommenden Freitag, 15. Dezember, beginnt der Karten-Vorverkauf im Zettpunkt an der Bahnhofstraße. Dabei sind die Preise stabil geblieben. Das Ticket auf der Haupttribüne kostet wie in den Vorjahren 12 Euro. Stehplätze kosten für Erwachsene sechs und für Kinder/Jugendliche bis 18 Jahr drei Euro. Karten für das Hallenfestival bieten sich entsprechend als Weihnachtsgeschenk geradezu an.

Als Turnierneulinge stellen sich bei der 29. Auflage Jong N.E.C. Nijmegen und die Hammer Spielvereinigung vor. Beide versprechen, gleich bei der Premiere voll durchzustarten und den Wanderpokal mit nach Hause nehmen zu wollen. Einen neuen Sieger wird es geben. Titelverteidiger SF Lotte ist nicht dabei, da für die Sportfreunde bereits eine Woche nach dem Hallenfestival der Alltag in der 3. Liga mit dem Heimspiel gegen FSV Zwickau weitergeht.

Im Vorjahr im Finale gegen Lotte mit 1:3 unterlegen, hofft natürlich Gastgeber DJK Arminia eine ähnliche Rolle spielen zu können, wenn es auch in der Meisterschaft aktuell nicht rund läuft. Auf jeden Fall Platz eins im Visier hat RW Oberhausen aus der Regionalliga West. Der ehemalige Bundesligist war letztmals 2014 in Ibbenbüren dabei. Nach dem Cup-Sieg vor zwei Jahren möchte der SC Wiedenbrück diesmal wieder von ganz oben. Gleiches gilt für die U23 des Kultclubs FC St. Pauli. Die will endlich ganz vorne landen, nachdem es in den vergangenen Jahren nicht geklappt hat. Gespannt sein darf man auf Jong N.E.C. Nijmegen, einer der erfolgreichsten Nachwuchsmannschaften der Niederlande. Zu unterschätzen sind aber auch die U21 des SV Werder Bremen und die Hammer Spielvereinigung nicht.
Schon die Gruppenspiele versprechen Spannung pur. Das hat die Auslosung ergeben.

Gastgeber Arminia darf sich auf Duelle mit RW Oberhausen, NEC Nijmegen und Hammer SV Freuen. In der Gruppe A stehen sich Werder Bremen U21, SC Wiedenbrück, FC St. Pauli U23 und der Vorturniersieger gegenüber. Beginn ist um 13.45 Uhr mit der Vorstellung der Mannschaften, die wieder mit den Minikickern und F-Junioren der DJK Arminia in die Halle einlaufen werden. Der Anpfiff zum ersten Spiel erfolgt um 14 Uhr. Das Finale beginnt um 18.45 Uhr.
Am Samstag geht es mit dem Vorturnier um 13.30 Uhr los, das Endspiel wird um 18.45 Uhr angepfiffen. Schon hier deutet sich echter Budenzauber an. 16 Mannschaften aus dem Fußballkreis Tecklenburg sind hoch motiviert und wollen ins Hauptfeld einziehen. Das bleibt allerdings nur dem Sieger vorbehalten. Der Platz ist äußerst begehrt, besteht dann doch die Möglichkeit, sich am Sonntagnachmittag mit echten Fußball-Profis zu messen.

 

Weitere Informationen gibt es hier: Hallenfussballfestival