Schließen

Sie sind hier:

C1 spielt die zweite Runde im Westfalenpokal

Wie bereits an anderer Stelle berichtet hat unsere C1-Jugend die zweite Runde des Westfalenpokals erreicht. Der nicht unbedingt erwartete 1:0-Erfolg gegen den Bezirksligisten TSG Sprockhövel eröffnet dem Team die Möglichkeit, sich weiterhin mit den Großen des C-Jugendfußballs in Westfalen messen zu können. Bereits am kommenden Samstag findet die nächste Begegnung in Schierloh statt. Gegner ist die JSG Lennestadt/LaKi aus dem Sauerland.

In der ersten Runde des Westfalenpokals hatte der Pokalsieger aus dem Kreis Olpe ein Freilos, so dass das Leistungsvermögen des Teams nur schwer einzuschätzen ist. Im vergangenen Jahr ist der Verein aus der Kreisliga A in die Bezirksliga aufgestiegen und belegt dort in dieser Saison kurz vor Abschluss der Hinrunde immerhin einen respektablen fünften Tabellenplatz. Zu unterschätzen ist das ohnehin höherklassige Team demzufolge keineswegs.

Letztmalig gelang vor sieben Jahren dem Vertreter aus dem Tecklenburger Land der Einzug in die dritte Runde des Westfalenpokals. Mit einem Spiel gegen den FC Schalke 04 hatte damals die Ibbenbürener Spielvereinigung ein einmaliges Pokalerlebnis. Ein solches können sich auch unsere Jungs in diesem Jahr bescheren. Schließlich winkt dem Sieger der Partie im März ein äußerst attraktives Heimspiel gegen den Regionalligisten VfL Bochum. Nicht zuletzt vor diesem Hintergrund ist davon auszugehen, dass in Ibbenbüren wieder einmal echte Pokalatmosphäre herrschen dürfte.

Damit die Partie zu einem echten Heimspiel wird, würden sich unsere Jungs natürlich über eine möglichst große Unterstützung vom Spielfeldrand freuen.

Also, wer am Samstag, den 17. Februar um 14.30 Uhr noch nichts vor hat, ist herzlich im Stadion in Schierloh willkommen!