Schließen

Sie sind hier:

3.Pokalrunde gegen TuS Recke:

B1 zieht souverän ins Pokalhalbfinale ein

Am Tag der deutschen Einheit trafen wir in der dritten Runde des Kreispokals auf TuS Recke. Wie bereits in der 2. Pokalrunde hatten wir auch gegen Recke - die in der Meisterschaft erst einen Punkt vorweisen können und zuletzt sogar deutlich gegen Lienen verloren - die Favoritenrolle inne. Von Spielbeginn an kontrollierten wir gegen die defensiv eingestellten Recker die Partie, taten uns zunächst jedoch schwer, uns Torchancen herauszuspielen. Nach 23 Minuten zog Laurin aus der zweiten Reihe ab. Der Torhüter konnte den sehenswerten Schuss nur zur Seite abklatschen, Luca schaltete am schnellsten und legte quer zu Jannes, der zum 1:0 abstauben konnte. Nur vier Minuten später legten wir das zweite Tor nach. Ein langer Diagonalball von Pascal wurde von einem Recker Verteidiger zu Jannes verlängert. Dieser behielt die Übersicht und legte quer zum mitgelaufenen Laurin, der den Ball elegant über den Torhüter ins Tor chippen konnte. Im Anschluss daran behielten wir die Kontrolle über das Spiel ohne zu glänzen. 

Die zweite Halbzeit war dann nicht wirklich schön anzusehen. Uns fiel nur wenig gegen die sehr tief stehenden Recker ein, die ihrerseits jedoch zu keinem Zeitpunkt des Spiels für ein Tor in Frage kamen. Kurz vor Schluss sorgte Pascal für den Schlusspunkt in diesem Spiel (79.). Nach einer langen Freistoßhereingabe von Luca stand er goldrichtig und staubte zum 3:0-Endstand ab.

Im Pokalhalbfinale kommt es Anfang November zum Derby gegen die ISV, die im Duell der Bezirksligisten gegen Mettingen knapp mit 1:0 die Oberhand behielten.

Tore: 1:0 Jannes (23., Vorarbeit Luca), 2:0 Laurin (27., Jannes), 3:0 Pascal (79., Luca)

Kader: Henrik Birkenkamp, Finn Laumeyer, Patrick Winter, Jannes Brune, Pascal Schmiedel, Luca Langelage, Arne Rohlmann, Lutz Wenker, Franjo Meyering, Laurin Brinkmann, Friedrich Schwabe, Jan Nieters, Lucius Spilker, Michel Heeke, Oliver Meyer