Schließen

Sie sind hier:

E5

 Ansprechpartner 

 Funktion

Email 

 Telefon/ Handy

 Joscha Lüttel Trainer 0157/39106860
 Patrick Winter Trainer 0157/36448937
 Jörg Herrmann Betreuerjoerg.herrmann(at)Web.de  0151/61313792

Trainingszeit

Tag

Treff

Uhrzeit

Bemerkungen

         
Sommer  Mittwoch 15:55 Uhr 16:00 - 17:30 Uhr  Platz 2
   Freitag 15:55 Uhr 16:00 - 17:30 Uhr  Platz 2
         

Tag, Datum

Begegnung

Treff/Abfahrt

Anstoß

Ergebnis

         
Samstag, 09.09.2017 E5 - Riesenbeck II 11:45 12:30  2 : 10
Samstag, 16.09.2017 Dreierwalde - E5 11:30 12:30  15 : 1
Dienstag,
19.09.2017
E5 - Hörstel III 16:45 17:30  11 : 2
Freitag,  29.09.2017 Hopsten IV - E5 16:20 17:30   4 : 2
Termin noch nicht bekannt E5 - Recke III      
Freitag, 13.10.2017 E5 - Halverde / Voltlage II 16:45 17:30   3 : 10
Samstag, 04.11.2017 Esch III - E5 11:45 12:30  

 

 

Am vergangenen Freitag stand das Spiel der E5 gegen die zweite Mannschaft aus Halverde/Voltlage an. Die E5 der Arminen konnte mit allen Spielern in dieses Match gehen und gab von Anfang an Gas.
Bereits nach 50 Sekunden traf Laszlo mit einem strammen Schuss zum 1:0 für die Arminen.  In einem Spiel auf Augenhöhe traf dann Halverde in der dritten Spielminute aus einer Standardsituation direkt zum 1:1 ins Tor. Die Halverder bauten nun Druck auf, die Arminen blieben aber mit schnellen Vorstößen über Nik, Theo und Almir stets gefährlich und die Abwehr mit Viktor und Jonas und dem gut aufgelegten Torwart Felix stand sicher.
Mit einem Doppelschlag in Minute fünf und sechs gingen der Gast aber dann doch mit 3:1 in Führung. In der neuen Minute gelang ihnen dann sogar das 4:1.
In der zehnten Spielminute gelang Laszlo dann sein zweiter Treffer mit einem schönen Linksschuss und er verkürzt auf 4:2. Und so gut ging es weiter. Anton und Jonathan, welche nun mit von der Partie waren gelang dem heutigen "Torschützen vom Dienst" in der vierzehnten Minute mit seinem dritten Tor sogar der 4:3  Anschlusstreffer.
Halverde nutzte eine kleine Unachtsamkeit, um kurz vor der Pause auf 5:3 zu erhöhen.

Voller Elan kamen die Hausherren aus der Pause. Doch der gut aufgelegte Gast machte im Laufe der zweiten Halbzeit dann nach und nach den Sack zu, so das es trotz einiger Chancen der E5 am Ende zu einer 3:10 Niederlage kam. Mannschaftlich hat die E5 aber gewonnen, von mal zu mal klappt das Zusammenspiel immer besser. Und das 11-Meterschießen wurde dann mal wieder souverän gewonnen. ;-)

Spielbericht Hopsten IV - E5

Erstmals in dieser Saison ist die E5 der Arminia fast mit der gesamten Mannschaft angetreten und konnte somit ohne "Leihspieler" das Match gegen Hopsten IV bestreiten, was sich gut auf den Mannschaftsgeist auswirkte.

Das Spiel begann ausgeglichen, beide Mannschaften gingen offensiv zu Werke. Arminia hat aber den besseren Start erwischt und ging verdient in der 7. MInute durch einen schönen Linksschuss von Laszlo in Führung. Nur vier Minuten später erhöhte Almir aus kurzer Distanz auf 2:0. In der Abwehr ließen Viktor und Jonas und später Jonathan wenig gegnerische Aktionen zu. Und auch das breit aufgestellte Mittelfeld mit Theo und Nik in der Zentrale arbeitete gut nach vorne aber auch nach hinten. Und kam dennoch einmal ein Schuss auf das Tor, war der gut aufgelegte Torwart Felix immer zur Stelle.
So ging es dann mit dem 2:0 in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit gelang den Hopstenern dann ein Blitzstart. Bereits in der 27. Spielminute wurde der Anschlusstreffer erzielt. Die Heimmannschaft entwicklete nun immer mehr Offensivdrang und kam so in der 35. Minute verdient zum Ausgleich. Lange Bälle des Hopstener Torwartes waren hier das Erfolgsrezept, um das MIttelfeld der Arminien zu überwinden. In der 44. Spielminute ging dann Hopsten durch eine Schuss aus kurzer Distanz in Führung. Die Arminia erhöhte wieder den Druck und kam durch Nik zu guten Ausgleichschancen. Diese wurden aber durch den guten Torhüter der Hopstener vereitelt. In der 46. Minute erhöhte dann Hopsten mit einem Konter auf 4:2. Bei diesem Resultat blieb es dann auch, dennoch hat die E5 ein tolles Spiel als Mannschaft gezeigt und war ein ebenbürtiger Gegner für die Hopstener. Darauf können die Jungs beim nächsten Spiel aufbauen.

Unterkategorien