Schließen

Sie sind hier:

5. Spieltag (07.10.2017)

E4 gewinnt Derby klar mit 4:0

In einem kampfbetonten Spiel im Oktoberregen konnten die Arminen den Ortsnachbarn klar mit 4:0 besiegen.

Im ersten Abschnitt gingen die Spieler der Arminia bereits in der 5. MInute durch Jonah Fischer in Führung. Allerdings lauerten die ISVer immer wieder auf gefährliche Konter und kamen so immer mal wieder gefährlich vor das Tor von Jeremy Goltsche. Die Abwehr der E4 hatte in diesen Momenten immer viel zu tun und musste immer auf der Hut sein. Beide Seiten lieferten sich in diesem Spielabschnitt viele Zweikämpfe, die aber immer fair geführt wurden. Die Arminen trugen ihre Angriffe meist über die rechte Seite und erzwangen so immer wieder hochkarätige Chancen. Trotzdem dauerte es bis zur 22. Minute ehe JOnah Fischer mit seinem 2. Treffer zum 2:0 Halbzeitstand traf.

Nach einer kurzen Pause setzen die Mannschaften das Spiel im Regen fort. Die Spieler der ISV gaben sich noch nicht geschlagen und waren oft bei Ecken gefährlich. Doch die Abwehr um Nino Quaas und Janno Ostendorf hielt. Als Staubsauger vor der Abwehr machte Julius Weber eine sehr gute Figur der die gegnerischen Stürmer oft ablief und den Ball eroberte. In der 31. Minute wurden dann auch die Angriffsbemühungen durch das erlösende Tor von Leo Krusemeyer belohnt. Jonah Fischer hatte sich auf der rechten Seite gegen 3 Leute durchgesetzt und Leo mustergültig in der Mitte bedient. Jetzt war der Wille der ISVer gebrochen und mit dem 4:0 durch Konrad Menger war der Sieg perfekt.

Torfolge: 1:0 Jonah Fischer (5.), 2:0 Jonah Fischer (22.), 3:0 Leo Krusemeyer (31.), 4:0 Konrad Menger (37.)